FAQ

Willkommen auf der Seite für die häufig gestellten Fragen (FAQ). Unten finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen von Besuchern dieser Website. Falls Sie zu Ihren Fragen keine Antwort auf dieser Seite finden, senden Sie eine E-Mail unter ts.ruit@arcor.de oder rufen Sie mich unter 0711/4400263 an.

1. Wo ist TS Sachverständigenbüro tätig?

Der Einsatzort richtet sich nach den Anforderungen des Kunden und kann im Einzelfall auch im Ausland liegen. Als Bausachverständiger bin ich am Objekt tätig. Die geografische Lage der Baumaßnahme spielt aufgrund der Reisekosten lediglich finaziell eine Rolle.


2. Mit welchen Kosten ist für die Sachverständigentätigkeit zu rechnen?

Die Kosten richten sich nach dem tatsächlichen Aufwand. Ein  Kostenvoranschlag mit verbindlicher Kostenobergrenze wird auf Wunsch bei jeder Anfrage erstellt. Bauüber- wachungen sowie Tätigkeiten in den Bereichen Arbeitsschutz, Gefahrgut und Qualitäts- management können auf Wunsch auch pauschaliert werden.


3. Kann ich von einer unabhängigen Stellungnahme bei einer Beauftragung des TS Sachverständigenbüros ausgehen? Wo bestehen Interessenkonflikte?

Es bestehen keine vertraglichen Bindungen an Dritte. Der Kundenkreis des Sachverständigen- büros ist so weit gefächert, dass keine wirtschaftlichen Abhängigkeiten gegenüber Dritten auftreten können. Neben einem hohen Fachwissen stellt die Unabhängigkeit das Kapital des Büros dar. Weiter ist ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger ausdrücklich verpflichtet und sollte im eigenen Interesse daran interessiert sein, ein unabhängiges Urteil zu bilden, da er für fehlerhafte Gutachten etc. zivilrechtlich belangt werden kann.


4. In welchem Zeitraum nach einer Anfrage oder Beauftragung kann ich mit einer Angebotserstellung bzw. Durchführung des Auftrags rechnen?

Das TS Sachverständigenbüro zeichnet sich durch eine überdurchschnittlich schnelle Bearbeitung von Kundenanfragen aus. Mit einem verbindlichen Angebot kann in der Regel innerhalb von 1-2 Arbeitstagen gerechnet werden. Erteilte Aufträge werden im Mittel innerhalb von 10 Tagen bearbeitet (Ortstermin). Soweit nicht externe Laboruntersuchungen dies verhindern, werden Aufträge innerhalb von ca. zwei Wochen nach Auftragseingang erledigt. Sehr kurzfriste Ortsbegehungen sind in dringenden Fällen meist möglich.